» » Was ist Darmkrebs und Behandlung

Was ist Darmkrebs und Behandlung

eingetragen in: Allgemein | 0

Ein 5-Buchstaben-Wort, das Angst in die Herzen und Köpfe vieler Menschen in der heutigen Zeit schlägt, ist das Wort “Krebs”. Ich wage zu sagen, dass diese Angst höchstwahrscheinlich auf mangelndes Wissen über die Krankheit zurückzuführen ist. Wenn Sie in diese Kategorie fallen, werden Sie die Informationen, die Sie hier erhalten, hoffentlich beruhigen und Sie dazu inspirieren, es herauszufinden
mehr aus dem riesigen Vorrat an verfügbaren Informationen.

Was ist Krebs?
Kurz gesagt, es kommt zustande, wenn Zellen in unserem Körper nicht reifen. Eine normale gesunde Zelle hat eine spezifische Funktion im Körper. Diese unreifen Zellen erfüllen nicht ihre eigentliche Funktion und bleiben daher unentwickelt. Dann fangen sie an, sich vom Körper zu ernähren, stehlen die Nahrung, um zu wachsen, und werden dadurch krebsartig. Wie schnell sie außer Kontrolle geraten und die Ausbreitung des Krebses verursachen, hängt von der Stärke der natürlichen Abwehrkräfte des Individuums gegen diese Zellen ab.

Jeden Tag ist jeder von uns unzähligen krebserregenden Agenten ausgesetzt. Es wurde festgestellt, dass etwa 70 bis 80 Prozent aller Krebserkrankungen als Folge der Nahrung, die wir essen, der Luft, die wir atmen und dem Wasser, das wir trinken, sowie der Lebens- und Umweltfaktoren auftreten. Ungefähr ein Drittel der Todesfälle durch Krebs ist auf ernährungsbedingte Faktoren zurückzuführen. Unsere Körper haben natürliche Verteidigungsmechanismen, um gegen diese “Agenten” anzukämpfen, aber in vielen Fällen werden diese Abwehrkräfte geschwächt oder überfordert und Krebs beginnt, weil sie die richtige Ernährung und Bewegung vernachlässigen und unsere Körper mit noch mehr schädlichen Substanzen belasten um im Körper Fuß zu fassen.

Darmkrebs, oder Darmkrebs, wie es manchmal bekannt ist, ist Krebs, der im Verdauungstrakt oder Magen-Darm-System (GI) beginnt. Die Hauptaufgabe eines Kolons besteht darin, Nahrung zu Energie zu verarbeiten und alle Abfallstoffe zu entfernen. Wie bei jedem Krebs beginnt die Krankheit, wenn Krebszellen im Vergleich zu normalen Nicht-Krebszellen außer Kontrolle geraten. Jeder Krebs ist unterschiedlich, je nachdem, wo es auftritt, so Darmkrebs wird in der Regel mit einer anderen Geschwindigkeit voranschreiten, anders zu verursachen
Symptome und reagieren auf verschiedene medizinische Behandlungen. Obwohl es für die verschiedenen betroffenen Körperregionen einige spezifische Behandlungsmethoden gibt, gibt es einige Grundprinzipien, die allen Krebsformen gemeinsam sind. .

Vielleicht lesen Sie diesen Artikel, weil Sie gerade an Krebs leiden, oder vielleicht kennen Sie jemanden, der es ist. Vielleicht suchen Sie nur nach Informationen, um in Zukunft zu vermeiden. Was auch immer Ihre Umstände sind, ich fordere Sie auf, die folgende Aussage tief in Ihren Geist einzuprägen – Krebs kann besiegt werden! Mit den schnellen Fortschritten, die mit der modernen Medizin gemacht wurden, sowie mit der Wiederentdeckung antiker Naturtherapien, die auf guter Ernährung und gesunden Prinzipien des täglichen Lebens aufbauen, kann jedoch mit Sicherheit gesagt werden. Ich sage es noch einmal – Krebs kann besiegt werden.

Der erste Sieg über Darmkrebs ist, dass es auf dem Schlachtfeld des Geistes gemacht werden muss. Hier versucht die Angst dich zu kontrollieren und zu überwältigen. Ich möchte Sie ermutigen, eine feste Entscheidung zu treffen, gegen diesen Riesen der Angst anzukämpfen und darüber hinaus zu streben, um Hoffnung und Glauben zu finden. Es gibt eine Aussage, die besagt: “Du sollst die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird dich befreien.” Also ist der erste Schritt, um vom Feind der Angst befreit zu werden, die Wahrheit über Krebs herauszufinden. Die Lüge ist zu lange, dass Krebs das Ende der Straße ist – unheilbar.

Die Wahrheit ist genau das Gegenteil. Erkenne das und mach dich frei von der betäubenden Angst vor Krebs, die dich besiegen will. Sagen Sie, dass Sie mehr als genug sind, um dagegen anzukämpfen. Mache eine feste Entscheidung, die du mit dir besiegen willst.

Die meiste Zeit, Darmkrebs breitet sich langsam über einen Zeitraum von Jahren, und Darmkrebs kann jeden Abschnitt oder Schicht Ihres Doppelpunktes beeinflussen. Der Schlüssel zu einer guten Prognose bei Darmkrebs ist es, die Krankheit früh zu fangen. Wenn ein Arzt einen Kolonkrebs-Polypen in den frühen Stadien finden und entfernen kann, gibt es eine viel bessere Möglichkeit der Wiederherstellung. Risikofaktoren für Darmkrebs sind Alter, Familiengeschichte, Rauchen, ethnische Zugehörigkeit, Ernährung, Bewegungsmangel, Alkohol und die Geschichte von anderen Darmerkrankungen. Wenn Sie in einer Risikokategorie sind, ist es wichtig, einen Darmkrebsscreeningtest zu erhalten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie das Profil angepasst haben, sprechen Sie zuerst mit dem Arzt.

Unsere Ergänzungsdiäten wirken sich positiv aus. Sie sind natürlich und haben keine Nebenwirkungen. Wir sollten auch positiv sein, dass bestimmte Nahrungsmittel unser eingebautes Immunsystem im andauernden Kampf gegen unsere gesunden Körperzellen stark stärken und unterstützen. Wir sollten negativ sein, da es bestimmte Lebensmittel gibt, die sich als schädlich erwiesen haben, und um das Wachstum und die Ausbreitung von Krebszellen erheblich zu beschleunigen. Es wird daher zwingend notwendig, dass wir lernen, welche Lebensmittel Immunverstärker sind und welche sie schwächen. Neben unserer Ernährung ist der nächste wichtige Faktor, den wir berücksichtigen müssen, die Umwelt, in der wir leben. Immer mehr Fahrzeuge werden produziert und immer mehr Fabriken gebaut, die giftige Gase in die Atmosphäre pumpen und eine subtile Ansammlung von Toxinen verursachen in unserer
Körper, verschleißen die Fähigkeit des Immunsystems zu bewältigen. Leider haben wir nur sehr wenig Kontrolle über diese Auswirkungen auf die Umwelt, außer dass wir in eine sicherere Umgebung umziehen
Umgebung, die nicht immer möglich ist. Umso wichtiger ist es für uns, unser Immunsystem mit den richtigen Nahrungsmitteln und ergänzenden Mineralstoffen und Vitaminen aufzubauen.

Eine letzte Überlegung, die man beachten sollte, ist, dass jeder Krebs leichter besiegt werden kann, wenn er in seinen frühen Stadien gefangen wird. Daher ist es sehr wichtig, regelmäßige ärztliche Untersuchungen durchzuführen, auch wenn es uns gut geht. Dann lernen Sie, was sind die verräterischen Symptome für die verschiedenen Krebsarten, und bei den ersten Anzeichen von etwas Verdächtiges, lassen Sie es von Ihrem Arzt überprüft werden.

Darmkrebs ist die dritthäufigste Form von Krebs bei Männern und 4. bei Frauen und ist die zweithäufigste Todesursache bei Krebserkrankungen. Wenn es unbehandelt bleibt, kann es sich ausbreiten und andere Teile des Körpers, wie die Leber und die Lunge, beeinträchtigen, wodurch sich neue Tumore in diesen Organen bilden. Dieser Prozess der Krebsausbreitung nennt man Metastasen. Sobald die Metastasierung einsetzt, sind die Heilungschancen des Krebses gering.

Daher ist eine frühzeitige Erkennung der Schlüssel zu einer vollständigen Genesung. Die Entfernung von gutartigen (nicht-kanzerösen) Dickdarmpolypen kann Darmkrebs verhindern. Colon Polypen erscheinen zunächst in gutartiger Form. Im Laufe der Zeit können gutartige Dickdarmpolypen Chromosomenschäden erleiden und kanzerös werden. Es gibt keine definitive Ursache für Dickdarmkrebs, aber es wird angenommen, dass fettreiche Ernährung eine Rolle bei der Bildung spielt. Andere Faktoren umfassen eine Familiengeschichte von Darmkrebs, Polypen im Dickdarm und Colitis ulcerosa. Eine Geschichte von Brustkrebs kann auch das Risiko von Darmkrebs leicht erhöhen. Darmkrebs hat in den meisten Fällen keine Symptome. Symptome für das Potenzial von Darmkrebs können jedoch einschließen; Durchfall, seltener Stuhlgang, Blut im Stuhl,
Bauchschmerzen, unerklärlicher Gewichtsverlust, Anämie. Screening-Tests sind der effektivste Weg, um Darmkrebs früh zu fangen, was die Chancen auf eine erfolgreiche Behandlung verbessert.

Männer und Frauen im Alter von über 50 Jahren und solche mit identifizierten Risikofaktoren werden dringend gebeten, sich einem regelmäßigen Screening zu unterziehen, um eine Früherkennung von Darmkrebs zu verhindern und zu ermöglichen. Erkundigen Sie sich beim Arzt, um mögliche Risikofaktoren zu identifizieren und eine Strategie für ein frühes Screening zu entwickeln.
Wenn es früh erkannt wird, kann Darmkrebs richtig behandelt werden. Das macht es äußerst wichtig für jeden, der Symptome erlebt, einen Arzt so schnell wie möglich zu sehen. Wenn die Behandlung abgebrochen wird, verringern sich die Chancen, Dickdarmkrebs zu überleben.

Durch einen gesunden Lebensstil und gute Essgewohnheiten können Sie verhindern, dass sich Dickdarmkrebs entwickelt, noch bevor dies zu einem Problem wird. Sie könnten auch versuchen, Ihre Familiengeschichte für Fälle von Darmkrebs zu überprüfen und eine gesündere Ernährung zu übernehmen, um sicherzustellen, dass Sie dieses Problem in der Zukunft vermeiden werden.

Colon-Krebs-Behandlungen sind vielfältig und Sie können aus einer Reihe von traditionellen und alternativen Methoden im Umgang mit diesem Zustand wählen. Hier in unserem Zentrum versorgen wir Sie mit den natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln, die keine Nebenwirkungen haben und mit Zuversicht geheilt werden.

Es gibt viele Fälle von Darmkrebs heute, mit deutlich mehr Menschen mit dieser potenziell tödlichen Krankheit unter 50 Jahren als zuvor diagnostiziert. Darmkrebs wurde früher als eine Krankheit der älteren Menschen betrachtet, aber heutzutage werden viele jüngere Menschen mit dieser Art von Krankheit diagnostiziert. Dies liegt mehr an ungesunden Lebensstilen wie Essgewohnheiten, Mangel an Übungen und vielen anderen Faktoren. Menschen neigen dazu, Junk-Food und andere Lebensmittel zu konsumieren, die überbearbeitet sind und viel Fett und Zucker enthalten. Dadurch kann das chemisch geschnittene Nahrungsmittel länger im Dickdarm sitzen und zur Krebserkrankung führen.

Mehrere Möglichkeiten, um Ihren Darm gesund zu halten:
1. Eine ausgewogene Ernährung versorgt Ihren Körper mit ausreichender Nahrung: Ausgewogenes Kohlenhydrat, Proteine, Fette, Vitamine und Mineralstoffe. Es wird besser sein, all diese Nährstoffe auf natürliche Weise zu erhalten, indem man gesunde Nahrungsmittel wie frisches Gemüse und Bohnen, Fisch, Früchte, Meeresfrüchte und Milch verzehrt. Auch tägliche Nahrungsergänzungen helfen.

2. Reduzieren Sie die Aufnahme von übermäßig verarbeiteten Lebensmitteln, insbesondere frittierten Lebensmitteln, da diese Lebensmittel von hohem Fett enthalten, das gesundheitsschädlich ist. Sie können auch Bio-Lebensmittel wählen, die in der Ernährung höher sind. Vermeiden Sie Wurst, Hot Dogs, Schinken, und viele von ihnen enthalten Salz, Natriumnitrite und Natriumnitrate, die eine große Rolle bei der Entstehung von Darmkrebs spielen.

3. Trainieren Sie mindestens 3 Mal pro Woche, um Ihre Ausdauer und Gesundheit zu erhalten. Wenn Sie eine Krankheit haben, ist es ratsam, mit Ihrem Arzt zu besprechen, welche Übung Ihrem derzeitigen Gesundheitszustand entspricht.

4. Ausreichend Wasser ist wichtig für Ihren Körper und hilft, Ihr System zu reinigen, indem Sie beleidigende Bakterien und Keime vorsichtig auswaschen, die im Dickdarm beherbergen und zu Krankheiten oder Problemen führen können.

5. Darmreinigung: Darm Reinigungsmethode ist so beliebt wie eine Option, um Ihren Darm gesund zu halten. Konsultieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie diese Methode anwenden möchten.

6. Besuchen Sie Ihren Arzt und führen Sie eine jährliche ärztliche Untersuchung durch, um Krankheiten vorzubeugen.

Letztes Update am 9. Dezember 2018 20:39