Home » Allgemein » Auswahl eines Vitamins

Auswahl eines Vitamins

Veröffentlicht in: Allgemein

Hast du jemals in deinen freundlichen Nutrition Store gevatscht oder hast hektisch im World Wide Web nach dieser schwer fassbaren Wunderpille gesurft und dabei dir selbst vorgegaukelt, dass es deinen magischen Körper irgendwie magisch in den nächsten Brad Pitt oder Angelina verwandeln könnte Jolie? Oder vielleicht willst du Picken wie Arnold? Oder die Energie, um hohe Gebäude in einem einzigen Satz zu überspringen. Oder du würdest dich vielleicht mit genug Energie begnügen, um dein verschlafenes kleines Selbst aus dem bequemen Bett zu stehlen, während dein nerviger Wecker am Montagmorgen zum Berserker wird, wie ein entlaufener Güterzug auf Steroiden. Wenn ja, dann ist wahrscheinlich eine schwere Dosis chronischer Überlastung aufgetreten. Huch! Wir werden ständig mit einer endlosen Lawine von Pillen und Tränken bombardiert. Außerdem brauchen Sie fast das Bankkonto von Bill Gates oder Donald Trump, um sich den aufgeräumten Körper zu leisten, den Sie „wirklich“ haben möchten. In der Zwischenzeit beharrt Madison Avenue beharrlich darauf, dass Sie nicht in der Lage sein werden, mit sich selbst zu leben, bis Sie schließlich dem heutigen neusten Ernährungswahn erliegen.

Also, was ist die Lösung?

Wenn Sie so weit gelesen haben, sind Sie wahrscheinlich davon überzeugt, dass die Ergänzung Ihrer Ernährung mit Vitaminen von entscheidender Bedeutung ist. Sie wissen wahrscheinlich schon, wie erschöpft unser Mutterboden ist. Die Chancen stehen gut, Sie sind auch Kenner des stark verarbeiteten Zustands der Nahrungsmittel ohne Nahrungsmittel, die wir regelmäßig konsumieren. Tabers Medical Dictionary kommt zu dem Schluss, dass Vitamine für die Erhaltung der Gesundheit unverzichtbar sind. Ebenso kam das Journal of American Medical Association zu dem Schluss, dass jeder täglich ein Multivitamin nehmen sollte. Es geht also nicht darum, ob wir Vitamine nehmen sollen oder nicht. Die Frage, die wir uns stellen sollten, lautet: „Bei so vielen Marken von Vitaminen auf dem Markt, welche ist die klügste Wahl?“

Große Frage.

Bevor wir jedoch mit der Beantwortung dieser Frage beginnen können, müssen wir eine Reihe weiterer Unterfragen beantworten, wie zum Beispiel:

1. Sind billige, synthetische Vitamine genauso gut wie natürliche Vitamine?

2. Welche Vitamine und Mineralstoffe braucht mein Körper?

3. Welche Dosierung sollte ich nehmen?

Lassen Sie uns das Spielfeld eingrenzen, indem wir diese Fragen nacheinander ansprechen.

Sind billige, synthetische Vitamine genauso gut wie natürliche Vitamine?

Vergleichen wir zunächst synthetische Vitamine mit natürlichen Vitaminen. Ich habe gerade einen Artikel mit dem Titel „Vitamin Wars: Natural VS Synthetic“ fertiggestellt. Synthetische Vitamine können einfach nicht mit dem Besten der Natur mithalten. Über 3.800 verschiedene Verbindungen wurden in Lebensmitteln als ernährungsrelevant identifiziert. In einem Labor sind zwanzig Nährstoffe jedoch alles, was die moderne Wissenschaft reproduzieren und in ein Vitaminprodukt einbringen kann.

Aber noch wichtiger als die Unwirksamkeit dieser synthetischen Vitamine ist der Schaden, den sie verursachen können. Eines von vielen Beispielen ist eine kürzlich durchgeführte Studie zu Vitamin C als synthetische Ascorbinsäure. Es wurde gefunden, um die Wände der Arterien zu verdicken.

Auf der anderen Seite haben rein natürliche Vitamine, die aus Vollwert-Nahrungsquellen hergestellt werden, viele positive Vorteile, die synthetische Vitamine in einem Labor nicht reproduzieren können. Vollwertvitamine beziehen ihre Nährstoffe direkt aus Obst und Gemüse. Im Gegensatz zu synthetischen Vitaminen berauben Vollwert-Vitamine wertvolle Nährstoffe nicht aus dem Körper. Sie versorgen die einzelnen Zellen vielmehr mit den Nährstoffen, die sie zum Gedeihen brauchen. Für die größten Vorteile in Bezug auf die Gesundheit, nehmen Sie nur Vollwertkost Vitamine. Bei der Bewertung eines Vitamins ergänzen Sie einfach das Etikett. Anstelle von mehrsilbigen, unaussprechlichen chemischen Namen sollten Sie die Namen von Lebensmitteln finden, die als Vitaminquellen aufgeführt sind. Was für ein Konzept! Dies ist Ihre Art zu wissen, dass Sie die bestmögliche Aufnahme und Erhaltung Ihrer Vitamine erhalten.

Welche Vitamine und Mineralstoffe braucht mein Körper?

Die kurze Antwort ist, es gibt viele Vorteile für alle Vitamine und Mineralien.

Vitamin A ist wichtig für unsere Vision, während es Krebs vorbeugt und die Gesundheit von Knochen, Augen, Haaren, Schleimhäuten, Membranen, Nägeln, Haut und Zähnen fördert.

Vitamin B2 fördert gesunde Haut, Nägel und Haare.

Vitamin C verlängert das Leben, indem es den Proteinzellen ermöglicht, zusammenzuhalten.

Und wir haben noch nicht einmal angefangen, an der Oberfläche zu kratzen.

Mineralien sind kritisch

Mineralien sind auch entscheidend für die Erhaltung der Gesundheit. Ungefähr 75% der Menschen, die in der westlichen Welt leben, nehmen nicht die richtige Menge an Magnesium zu sich, ungefähr 68% nehmen nicht genug Kalzium zu sich, ungefähr 58% nehmen nicht genug Eisen zu sich und ungefähr 40% nehmen nicht genug Zink zu sich.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Mineralien Chelat sind – hier ist warum:

Die meisten Mineralien, die in synthetischen Zusätzen gefunden werden, sind billig und nicht, was wir für den Körper empfehlen würden. Sie sind keine Chelatmineralien und daher ist es extrem schwierig für den Körper, diese Mineralien nach der Einnahme zu absorbieren und zu verwerten. Viele Male verursachen sie Probleme mit dem Verdauungstrakt und anderen Systemen des Körpers.

Was Sie vielleicht nicht wissen, ist, dass ein Chelat-Mineral im Körper anders wirkt. Ein Chelatmineral ist ein Mineral, das mit Aminosäuren oder Malaten gebunden ist, die natürlicherweise in der Nahrung in einer stabilen Form vorkommen. Da 95% der Aminosäuren über den Verdauungstrakt absorbiert werden, ist es sehr einfach, hochwertige chelathaltige Mineralien vom Körper aufzunehmen und zu nutzen.

Vergessen Sie nicht, Ihre Probiotika einzunehmen!

Sie fragen vielleicht „Probiotika“?

Der Begriff „Probiotika“ bedeutet einfach „Pro-Leben“. Ihre Rolle bei der Erhaltung der Gesundheit ist enorm. In der wissenschaftlichen Gemeinschaft werden sie als „freundliche Bakterien“ bezeichnet. Probiotika unterstützen das Verdauungssystem und stärken das Immunsystem. Unterm Strich haben Probiotika eine so breite Palette positiver Rollen, dass fast jeder seine Gesundheit verbessern könnte, indem er seine Ernährung durch Probiotika ergänzt.

Die Bedeutung von Enzymen

Wie Probiotika unterstützen auch Enzyme die Verdauung. Richtige Verdauung von Lebensmitteln sollte oberste Priorität für Ihren Körper sein. Warum? Weil alle anderen Körperfunktionen, einschließlich des Immunsystems, der Energieproduktion und sogar der Gehirnfunktionen, so lange unterbrochen werden, bis der Körper seine Nahrung verdaut hat. Wenn die Verdauung richtig funktioniert, wird die Nahrung abgebaut und Nährstoffe werden vom Körper selbst für Reparatur, Stoffwechsel und Heilung ohne unnötigen Stress zur Verfügung gestellt. Viele negative Faktoren zerstören unser Verdauungssystem: die Art, wie unsere Lebensmittel angebaut und verarbeitet werden, Giftstoffe in der Umwelt – sogar übermäßiger Stress und Ärger. Infolgedessen erfahren bis zu 70 Millionen Amerikaner eine ganze Reihe von Verdauungsstörungen wie Blähungen, Gas und Magenkrämpfe.

Welche Dosierung sollte ich nehmen?
Empfohlene Tagesdosis (RDA)

Die RDA basieren auf wissenschaftlicher Forschung und sind so bemessen, dass sie für 98% aller in den USA lebenden gesunden Menschen sorgen.
Es ist ein Kissen eingebaut, so dass Sie, wenn Sie 67% der empfohlenen Tagesdosis für einen Nährstoff erhalten, eine Mindestmenge als durchschnittliche Person erhalten sollten. Denken Sie daran, dass die RDAs auf die Vorbeugung von Mangelsymptomen beruhen, die für jedes Vitamin und Mineral spezifisch sind. Wenn Sie also ein Multivitamin auswählen, prüfen Sie, ob eine tägliche Portion 100% der empfohlenen Tagesdosis enthält, vorausgesetzt natürlich, dass ein Tageswert festgestellt wurde.

Zusammenfassend gibt es fünf Schritte zur Auswahl eines großen Vitamins:

1. Wählen Sie ein Multivitamin aus den hochwertigsten Whole-Food-Quellen. Wählen Sie kein Multivitamin, das eine Mischung synthetischer Zutaten enthält, die Sie nicht einmal aussprechen können.

2. Wähle chelatisierte Mineralien.

3. Wählen Sie ein Multivitamin-haltiges Probiotikum.

4. Wählen Sie ein multivitaminhaltiges Enzym aus Gemüse.

5. Wählen Sie ein Multivitamin, das 100% der empfohlenen Tagesdosis enthält, wenn dies festgestellt wurde.

Wenn man die oben genannten Kriterien berücksichtigt, wird das Spielfeld dramatisch eingeschränkt. Es ist auch eine gute Idee, ein Produkt zu wählen, das Ihnen eine Geld-zurück-Garantie gibt. Qualität Multivitamine sind nicht so billig wie synthetische, aber sie sind erschwinglich. Ich hoffe, diese Information hat Sie erzogen und wird Ihnen helfen, kluge Entscheidungen zu treffen. Denken Sie daran – Sie bekommen nur einen Körper in diesem Leben.