» » Diät, um Gewicht zu gewinnen

Diät, um Gewicht zu gewinnen

eingetragen in: Allgemein | 0

Untergewicht wirft mehrere gesundheitliche Probleme auf. In einer Welt, in der es modisch ist, dünn zu sein, ist die Gefahr von Unterernährung, physischen Defekten, einem geschwächten Immunsystem, psychischen Krankheiten und anderen Krankheiten, die zum Tod führen könnten, sehr real. Der einzige Weg, um den Körper wieder auf die Spur der richtigen Ernährung zu bringen, ist es, Gewicht zu verlieren, je früher, desto besser. Ein Untergewicht kann dazu führen, dass der Betroffene eine Abstoßung zu Nahrung entwickelt, die zu Komplikationen führt, die später schwierig zu behandeln sind.

Abgesehen von den üblichen Problemen, die mit Mangelernährung einhergehen, werden körperliche Aktivitäten, geschweige denn Übungen zur Tonisierung der Muskeln, niemals stattfinden. Jetzt gibt es nur wenige wichtige Wege zu guter Gesundheit. Zwei davon sind richtige Ernährung und Bewegung. Wenn das nicht gemacht wird, folgen andere Komplikationen.

Im Allgemeinen ist Mangelernährung jedoch nicht der einzige Grund für die Untergewichtung. Eine Person könnte dünn sein, aber sehr gesund bleiben, aber wenn die Gene nicht die Ursache sind, kann der folgende Grund für Sie ein Grund sein, einen Rücksprache mit Ihrem Arzt zu haben, damit ein Programm zur Gewichtszunahme oder ein Behandlungsprogramm durchgeführt wird.

Funktionsstörende Verdauungsorgane – Es gibt mehrere Ursachen dafür, die mit einem Arzt konsultiert werden sollten. Vorab wird folgendes helfen.

Obst und Gemüse – Obst und Gemüse enthalten Verdauungsenzyme, die die Verdauung und die Aufnahme von Nährstoffen unterstützen. Abgesehen davon enthält diese Nahrungsmittelgruppe Ballaststoffe, die den Verdauungstrakt bis zum Dickdarm reinigen. Wählen Sie Obst und Gemüse mit sehr hohem Ballaststoffgehalt. Wenn das Verdauungssystem sauber ist, werden viele Krankheiten im Körper verhindert. Wenn Obst und Gemüse nicht genug sind, gibt es Getränke und Mixturen, die Faser anbieten, um das zu verstärken, was fehlt. Trinken Sie Gemüsesäfte, in denen die Faser in der Regel höher ist. Wenn Sie das nicht können, sind frisch gepresste Fruchtsäfte ein guter Anfang.

Joghurt – Enthält gute Bakterien, die die Verdauung unterstützen. Wenn es im Verdauungstrakt mehr schädliche als gute Bakterien gibt, treten gesundheitliche Probleme auf.

Aloe Vera – Essen Lebensmittelzubereitungen, die Aloe Vera haben. Diese Pflanze hilft, den Stuhl weicher zu machen und erleichtert das Spülen des Mülls im System.

Wasser – Trinken Sie viel davon.

Anorexia Nervosa – Dies ist eine psychiatrische Erkrankung, die sofortige Aufmerksamkeit benötigt. Anorexia nervosa ist eine freiwillige Hungersnot, die hauptsächlich dadurch verursacht wird, dass Angst besteht, an Gewicht zuzunehmen.

Überlegenes Mesenterialarteriesyndrom – Obwohl diese Magen-Darm-Störung selten ist, ist sie lebensbedrohlich. Dies ist gekennzeichnet durch Kompression des Zwölffingerdarms im Verdauungstrakt.

Depressive Störungen und Ängste – Psychische Störungen und Angstzustände werden hauptsächlich durch negative Gedanken verursacht, die Stimmungen und Verhalten beeinflussen, aber zu ernsteren Gesundheitsproblemen führen. Fragen Sie Ihren Arzt.

Andere Ursachen für Appetitlosigkeit sind Tuberkulose, Krebsbehandlung, Typ-1-Diabetes, Drogenkonsum und die Verwendung von Stimulanzien und entzündlichen Darmerkrankungen, um nur einige zu nennen. Die Behandlung variiert und die Schwierigkeit der Behandlung variiert. Egal, Leiden ist der Grund mehr Wege zu finden, durch richtige Diät und Ernährung Gewicht zu gewinnen.

Wenn jedoch der Hauptgrund für die Untergewichtung nicht durch Armut verursacht wird, ist der Grund gewöhnlich selbsterzeugt und freiwillig. Beide sind traurig, während letztere die Wahlfreiheit hat. Wähle Gesundheit. Zunehmen. Holen Sie sich die richtige Diät.

Letztes Update am 11. Dezember 2018 16:56