Home » Allgemein » Ballaststoffreiches Essen ist die beste Ernährung für Diäten

Ballaststoffreiches Essen ist die beste Ernährung für Diäten

Eingetragen bei: Allgemein

In diesem Artikel werde ich einige wenig bekannte Fakten über die Fasern und die positive Wirkung, die sie auf Ihren Körper haben, aufdecken.

Lasst mich zuerst erklären, was Ballaststoff ist …

Ballaststoffe sind ein unverdaulicher Bestandteil aller pflanzlichen Lebensmittel. Es ist in Obst, Gemüse, Getreide und Bohnen gefunden. Ihr Verdauungssystem kann keine Ballaststoffe aufnehmen, daher wird es unverdaut ausgeschieden. Nun, du denkst vielleicht, dass du keine Faser brauchst, weil sie unverdaut ausgeschieden wird, aber das ist nicht wahr.

Stellen wir uns folgendes Bild vor:

Sie essen mindestens einmal oder zweimal pro Woche, häufiger an Wochenenden, und Ihr normales Menü enthält nicht viel Ballaststoffe. Nun, das könnte dein Lebensstil sein; Sie sollten jedoch berücksichtigen, dass dies zu vielen gesundheitlichen Problemen führen kann, wie:

– Verdauungsstörungen
– Beschwerden Bauchschmerzen
– Gase im Verdauungstrakt
– Verstopfung
– Hämorrhoiden
– Du bist schneller müde geworden
– Ich kann mich nicht auf das konzentrieren, was du tust

Ich meine, Sie werden bei der Arbeit weniger produktiv und zu Hause reizbarer. Neben all dem wirst du an Gewicht zunehmen und das ist der Moment, in dem du erkennst, dass du ein Problem hast.

Um ein Problem zu lösen, sollten Sie zuerst den Grund dafür finden. In diesem Fall ist es die verringerte Aufnahme von ballaststoffreichen Lebensmitteln bzw. die höhere Aufnahme von Lebensmitteln ohne Ballaststoffe (wie Fleisch). Die durchschnittliche Menge an Ballaststoffen beträgt etwa 25-30 Gramm pro Tag. Leider enthalten die meisten Menschen regelmäßige Diäten weniger als 10-15 Gramm täglich.

Sie sollten anfangen, mehr ballaststoffreiche Lebensmittel zu konsumieren:

– alle Kleie Müsli
– Bohnen
– Erbsen
– Spinat
– Mais
– Vollkorn-Schwarzbrot
– Rotkohl
– Möhren
– Ofenkartoffel mit Haut
– Äpfel, Bananen, Orangen und alle Früchte

Es gibt zwei Arten von Fasern – löslich und unlöslich. Wenn Sie anfangen, mehr ballaststoffreiches Essen zu essen, werden Sie von den positiven Auswirkungen auf Ihren Körper, Ihre Gesundheit und Ihre Lebensweise überrascht sein. Lösliche Ballaststoffe bilden einen leimartigen Gelfilm im Darmtrakt. Das Gel macht den Stuhl weich (keine Verstopfung mehr) und verbessert die Verdauung (keine Verdauungsstörungen mehr).

Faser verlangsamt die Magenentleerung und Sie fühlen sich länger satt. Dieser Effekt hilft Ihnen, weniger zu essen, Ihr Körper verbrennt zusätzliche Kalorien, um Ballaststoffe zu verdauen und Sie können abnehmen.

Unlösliche Ballaststoffe sind ein ausgezeichnetes natürliches Abführmittel, da sie sich auf Wasser halten und den Darm schneller abtransportieren können – auf diese Weise verringern Ballaststoffe das Darmkrebsrisiko.

Abschließend möchte ich Ihnen sagen, dass Sie es nicht bereuen werden, wenn Sie mehr ballaststoffreiche Lebensmittel essen. Wie viele andere Leute nahm ich nicht genug Ballaststoffe und ich litt unter Bauchschmerzen. Dann begann ich mehr Obst und ballaststoffreiche Lebensmittel in meinem Tagesmenü zu essen. Ich muss zugeben, dass es wirklich für mich funktioniert hat, und jetzt ist ballaststoffreiches Essen der wichtigste nahrhafte Teil meiner normalen Ernährung.

Letztes Update am 29. September 2020 20:05